Verletzungen Verbindungen - limitierte Edition von Günther Uecker

ab 1.480,00 €
inkl. 16% Steuern
Add to Wish List 1
 
Verkauf und Versand durch Art Edition-Fils | Fils Fine Art im stilwerk Düsseldorf
Artikelnummer 14754
Lieferzeit sofort
Versand Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands (0,00 €)

Details

Verletzung - Verbindung - Günther Uecker (geb. 1930) gehört heute zu den bekanntesten Künstlern Deutschlands. Als Mitglied der Gruppe ZERO, die sich 1958 in Düsseldorf formierte, prägte er nachhaltig die Kunst der Nachkriegszeit. Der Neuanfang der Kunst, als solchen Verstand sich ZERO, resultierte bei Uecker in der Verwendung des Nagels. Anfangs als Mittel zur Erstellung einer Schattenlinie, später dann als abstrakt anmutende Strukturelemente.

Schon in den frühen Jahren seines Schaffens übertrug Uecker den Nagel in das Medium der Grafik. Bei der Grafik „Verletzungen - Verbindungen“ aus dem Jahr 1998 handelt es sich um einen in zwei Farben gedruckten Siebdruck. Die in tiefem Schwarz gedruckten Nägel liegen über einer Schicht gestisch verwischter Fingerabdrücke des Künstlers, welche sich in einem dunklen Grau wie Asche zum Hintergrund hin absetzen. Sowohl die Nägel wie auch die abstrakten Farbschlieren im Hintergrund überlappen sich über die gesamte Bildfläche hinweg und ergeben so ein zu vibrieren scheinendes Ganzes. Die Ränder des Bildes sind angeschnitten und deuten eine Weitläufigkeit des Motives an, die noch über die Blattränder hinaus geht. Dadurch wirkt das Blatt wie ein Fenster in eine Landschaft aus Asche und Nägeln. Der Titel dieses Werks birgt dabei zusammen mit dem Motiv eine gewisse Zweideutigkeit. „Verbindungen – Verletzungen“ zeigt dem Betrachter Schmerz und Heilung, Härte und Geschmeidigkeit, das Problem und zugleich die Lösung.

Weitere Informationen

  • DesignerGünther Uecker
  • Breite48 cm
  • Höhe62 cm
  • Farbebeige
  • MaterialienSiebdruck auf chamoisfarbenem Papier, handsigniert & nummeriert, 1998
Könnte Sie auch interessieren...